Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Zustimmen Details ansehen

Schulcampus Vöcklabruck 1.Preis

2017

Aktuell | Öffentlich | Wettbewerbe

Schulcampus Vöcklabruck 1.Preis

Konzept 3i

Das Grundstück wurde nach Abbruch des Krankenhauses für die Landes-
gartenschau zu einem Park umgewandelt, dessen Grundstruktur nach wie
vor ersichtlich ist, an dem jedoch der Zahn der Zeit nagt.

Entstanden ist das „Konzept 3i“ ein sternförmiger Bau mit drei Flügeln,
welcher nicht nur die Idee der Clusterschule in seinem Inneren optimal
umsetzen kann, sondern auch die Außenräume durch seine Form und
Positionierung zusammen mit dem „OKH“ klar zu zonieren vermag.

   Interaktion Der erst Schritt „die Interaktion“ erfolgt mit dem
Neubau des geplanten Schulcampus in Vöcklabruck. Mit dem Eingreifen
in die vorhandene Stadtstruktur, werden neue Raumwahrnehmungen
und Freiraumqualitäten geschaffen, die es zu entdecken gilt.
II   Integration
Durch das Einbetten und die Gestalt
des Baukörpers, öffnet sich dieser in den Park und kreiert
unterschiedliche Freiräume. „Die Integration“ zwischen Innen-
und Außenräumen spiegelt sich auch im Grundriss wieder.
Zu gleich entspricht es den Bildungsschwerpunkt des neuen Schulcampus.
III  Inspitration Die Barrierefreie, offene Raumstruktur
mit fließenden Übergängen der Cluster über die Lernlandschaften,
verstehen sich als „Inspirations“- Räume und laden ein, sein Umfeld
neu zu entdecken und zu erleben.

News zum Projekt

Vorheriges Projekt